Castello di Nanno

Das erste Zeugnis des Schlosses stammt aus dem 13. Jahrhundert. Es gab verschiedene Konflikten im Laufe der Jahrhunderte um seinen Besitz, heute ist es in Privatbesitz.

[ Chiara Tomasoni ©]

Im Frühjahr wenn es in seiner schlichten Schönheit erstrahlt, erkennt man sofort, dass es sich bei diesem Schloss um die für Italien typischste und die am meisten dem Renaissancestil entsprechende Burgresidenz im Trentino handelt. Zeugnisse der alten Pracht und des alten Ruhms sind die Holzdecken, die Fresken und eine weite Loggia.

Quelle www.dolomiti.it
Geeignet für: Schulen - Familien

Öffnungszeiten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag